Beratung * Coaching * Therapie * Training
Beratung * Coaching * Therapie * Training

Paarberatung * Paartherapie

"Paartherapie ist immer eine Trennungstherapie. Sie werden sich von etwas trennen müssen, was Ihnen ersichtlich nicht mehr gut tut und Sie in diese unglückliche Lage gebracht hat. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden wovon." 

Izabela Janssen

Wann sollten Sie eine Paartherapie machen?

Auf jeden Fall spätestens dann, wenn Sie beginnen in Ihrer Beziehung zu leiden.
Wenn Sie merken, dass Sie die Partnerschaft in Frage stellen.
Wenn Ihnen bewusst wird, dass Ihre Bedürfnisse nicht mehr erfüllt werden.
Wenn Sie merken, dass Sie vom Partner nicht mehr das bekommen, was Sie brauchen.
Wenn Sie feststellen, dass Sie selbst aufgehört haben zu geben. 
Wenn Sie merken, dass Sie mit Ihrem Partner alleine die Themen nicht klären können! 

Dann ist es an der Zeit zu handeln und diesen Zustand schnellstmöglich zu ändern!
Bitte warten Sie nicht. Die Probleme werden sich nicht von alleine lösen!

Nehmen Sie Ihr Schicksal in Ihre Hand und kümmern Sie sich um sich selbst!
Sie müssen nicht mehr frustriert, genervt, traurig oder hofnungslos sein und darunter leiden. 

 

Hier eine kleine Auswahl an Problemen, die mit Hilfe der bedürfnisorientierten Therapie behoben werden können.

Unerfüllte Bedürfnisse

  • Bedürfnis nach Zweisamkeit, Gemeinschaft, Akzeptanz, Verständnis, Aufmerksamkeit, Zeit, Respekt, Unterstützung,  emotionaler Nähe
  • Bedürfnis nach Nähe, Distanz, Rückzug, Sexualität, körperlicher Nähe
  • Bedürfnis nach Abwechslung, Veränderung, Sicherheit, Vertrauen, Klarheit, Wissen, Stabilität, Harmonie
  • Bedürfnis nach Selbstbestimmung, Freiheit, Autonomie, Unabhängigkeit, Selbstverwirklichung ua.
  • Bedürfnis nach Austausch, Kommunikation, emotionaler Unterstützung

Unzufriedene Lebensrollen

Themen aus der Herkunftsfamilie als Sohn/Tochter:

  • Schwierigkeiten mit den Eltern oder den Schwiegereltern
  • Probleme aufgrund kultureller Unterschiede

Themen aus den alten Beziehungen als Partner/ Partnerin:

  • Schwierigkeiten mit den Expartnern
  • Schwierigkeiten mit dem Elternteil Ihrer Kinder

Themen aus der aktuellen Beziehung als Partner/Partnerin:

  • akute Krise, Schicksalsschläge
  • (SEXUALITÄT) Schwierigkeitem im Sexualleben, fehlende Intimität, Fremdgehen, Seitensprünge, Außenbeziehungen
  • (LIEBE) Gleichgültigkeit, emotionale Distanz, Gefühl der Entfremdung, Fehlende Nähe, Ungleichheit in Geben und Nehmen
  • (VERÄNDERUNG) beim Eintritt besonderer Lebensumstände, Krankheit, Arbeitslosigkeit, Zeitmangel, Kinder sind aus dem Haus; Austritt aus dem Berufsleben
  • (AÚSTAUSCH) Kommunikationsschwierigkeiten, fehlende respektvolle Kommunikation, Schweigen
  • (KONFLIKTE) Umgang mit Konflikten, Gewalt, Machtkämpfe, Rechthaberei, Streitigkeiten
  • (AUTONOMIE) Eifersucht und übertriebene Kontrolle
  • (FINANZEN) finanzielle Schwierigkeiten

Themen aus der Elternschaft als Mutter/Vater:

  • Kinderlosigkeit, Abtreibung, Kindsverlust, einseitiger Kinderwunsch, 
  • Streit um Kinder & Erziehung

 

Die Vorraussetzung für eine Paartherapie ist,
dass beide Partner das wollen und aktiv mitarbeiten.

Überlegen Sie bitte vor einer Terminvereinbarung, ob dieses auf Sie beide zutrifft.


Sollte sich Ihr Partner weigert, so können Sie auch alleine kommen und
in einem Einzelcoaching/ Beziehungscoaching an Ihrer Beziehung arbeiten.
Wenn Sie Ihr Verhalten ändern und Sie anders wie bisher reagieren,
ändert sich auch automatisch das Verhalten Ihres Partners.

 

Ich kann Sie ebenfalls dabei unterstützen, Ihren Partner für eine Paartherapie zu überzeugen!

In Beziehung zufrieden zu sein ist erlernbar!

In der Paartherapie werden wir danach schauen, was Ihre gemeinsamen Themen sind und was Ihnen fehlt.
Wir finden gemeinsam heraus, was Sie am meisten brauchen und nicht bekommen.
Und was Ihr Partner dringend braucht und nicht bekommt.
Danach kümmern wir uns darum, dass Sie beide sich gegenseitig das geben, was Sie zum Glücklichsein brauchen!

Es ist einfacher als Sie denken!

Hier erlernen Sie die notwendigen Kompetenzen und Fähigkeiten,
damit Sie in einer positiven Beziehung leben!


Paartherapie macht Spaß!
Paartherapie macht glücklich!
Paartherapie verändert Ihr Leben zum Positiven!  

Wie hilft uns Paartherapie?

Die Paartherapie hilft vor allem dabei

  1. eigene Bedürfnisse wahrzunehmen und zu bennenen
  2. Bedürfnisse des Partners zu erkennen
  3. miteinander ins Gespräch zu kommen
  4. sich gegenseitig verständnis- und liebevoll zu begegnen
  5. Konflikte zu besprechen und sie zu lösen
  6. nicht mehr zu streiten, sondern anstattdessen friedvoll über eigene Bedürfnisse auszutauschen
  7. für beide gute Lösungen zu finden
  8. und zueinander zu finden!
  9. Darüberhinaus die Schwierigkeiten aus verschiedenen Blickwinkeln zu verstehen. Worum geht es dabei?
  10. Die Ursachen des Problems herauszufinden: Wie ist es dazu gekommen? Warum sind wir in einer Krise?
  11. Sich eigene Bedürfnisse bewusst zu machen: Warum bin ich so unzufrieden und unglücklich? Was fehlt mir? Was brauche ich, damit ich wieder ok bin?
  12. Sich eigene Wünsche bewusst zu werden. Wie möchte ich leben? Was muss ich verändern?

 

Wünschen Sie weiterhin zusammen zu bleiben
- so unternehmen wir gemeinsame individuelle Schritte,
um Ihrer Beziehung neuen Start zu ermöglichen.
Sie werden sich von der alten Art der Beziehung trennen 
und eine neue Art der Beziehung leben.

Ablauf der Paartherapie

Jede Therapie ist einzigartig, besteht jedoch aus Teilen: Analyse der Ursachen und die Lösung der Probleme. 
Bitte betrachten Sie diesen Ablauf als ein mögliches Beispiel.

 

ANALYSE DER URSACHEN

  • Erstgespräch und Paaranamnese.
  • Analyse der Beziehung. Aufspüren der Ursachen für die Entstehung der Konflikte auf mehreren Ebenen: aktuelle nicht erfüllte Bedürfnisse, in der eigenen Ursprungsfamilie und aus der Biografie, aus der gemeinsamen Paargeschichte und in der gegenseitigen Kommunikation

 

PROBLEMLÖSUNG

  • Entwicklung von Verständnis eigener Motive und des Partners
  • Klärung der bisherigen Konflikte, Enttäuschungen und Ängste
  • Bewusst machen und Äußerung der eigenen Wünsche und Bedürfnisse
  • Gemeinsame Suche nach neuen Lösungen und Entwicklung von Zukunftsvisionen.

Wie lange dauert eine Paartherapie?

Unterschiedlich lang. Einige Paare haben nur ein Thema miteinader, das in ein bis drei Sitzungen geklärt werden kann.

Je mehr Themen geklärt und aufgelöst werden müssen, desto mehr Therapiestunden. 

Eine Einschätzung gebe ich Ihnen gerne im Erstgespräch. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Izabela Janssen 2022, Beziehungswerkstatt

E-Mail

Anfahrt